Google Mail Konto mit Kontact synchronisieren

Wenn Sie Ihre Kontakte und Kalender auf Googlemail verwalten, können Sie ohne Probleme mit Kontact darauf zugreifen. Dazu benötigen Sie nur die Akonadimodule

akonadi-google 

sowie

akonadi-google-lang

. Beides ist zu finden im openSUSE Repository. Wie die Pakete auf anderen Distributionen benannt sind entzieht sich meines Wissens. Ich denke aber, das sie so ähnlich heissen werden. Um die Module einzurichten gehen Sie ab KDE 4.7 wie folgt vor:

Starten Sie die Systemeinstellungen und gehen Sie auf das Einstellungsmodul Persönliche Informationen. Hier können Sie im Modul Einrichten der Akonadi-Ressourcen die Kontakte und Kalender hinzufügen (Bei KDE unter 4.7 führen Sie das Programm 

akonadi-console

 aus. Von dann geht es für beide gleich weiter).

Beim Beispiel zum Einrichten der Kontakte vom Google Mail Konto klicken Sie zuerst rechts auf Hinzufügen. Wählen Sie aus der Liste Google Contacts aus und klicken Sie nun wiederum auf OK.

In dem sich öffnenden Dialog müssen Sie sich bei Google authentifizieren. Dann bestätigen Sie einfach alle Fenster.
Das gleiche können Sie auch mit dem Kalender machen. Hier wählen Sie dann nur das Akonadi-Kalender-Modul Google Calender aus. Wenn Sie mehrere Kalender in Google haben, müssen Sie für jeden eine Akonadiressource hinzufügen. Nun sollten alle Ihre Kontakte und Termine in Kontact auftauchen.

Achtung! Sollten Sie nach der Eingabe des Passwortes die Meldung

Invalid Passwort

oder

No authentication for Google calendar available

bekommen, gehen Sie wie folgt vor:

Wählen Sie in den Systemeinstellungen > Netzwerkeinstellungen den Punkt Proxy aus und klicken Sie Direkt mit dem Internet verbinden an. Nun sollte die Synchronisierung von Akonadi klappen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *