Linuxtag 2011 erfolgreich beendet

Tux in Berlin

Nach nun vier Tagen kann man sagen, dass die Linuxtage in Berlin für openSUSE ein voller Erfolg waren. Wir konnten viele DVDs verteilen und auch einer breiten Besucherschaft openSUSE und insbesondere GNOME 3, wofür wir auch extra eine CD bereitgestellt hatten, zeigen. Viele kamen gezielt auf uns zu und sagten und wie begeistert sie von dem BuildService seien. Auf einem Touch-PC haben wir das neue Plasma Active vorgestellt. Dies ist eine spezielle Oberfläche für Tablettsysteme, die im KDE Projekt zurzeit entwickelt wird. Mit einer stabilen Release ist zzt. jedoch nicht vor November 2011 zu rechnen. Mit 11.500 Besuchern konnte der Linuxtag im Vergleich zum letzen Jahr die Besucherzahl halten aber nicht ausbauen.

Plasma Active auf dem HP Touch PC

Für mich persönlich hat sich die fahrt nach Berlin auch gelohnt. Ich konnte viele Leute die mit dem openSUSE-Projekt zu tuen haben treffen und mich mit Ihnen austauschen. Auch um neue Kontakte zu knüpfen und schon Bekannte zu treffen war der LinuxTag ideal. Der Donnerstag wird mir besonders in Erinnerung bleiben, da ich mich in dieser Nacht mehr mit meinem Mageninhalt als mit meinem Schlaf beschäftigen konnte.

openSUSE Booster Michal Hrušecký hat bereits einen Blogplost sammt Bilder vom openSUSE Stand veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *