Plötzlicher Ausfall der Serverfestplatte

Nur mal so nebenbei etwas von mir. Wie bereits bekannt läuft mein Homeserver mit mehreren Festplatten. System und Daten sind dabei getrennt voneinander auf zwei unterschiedlichen Platten gespeichert. Das dies von Vorteil ist hat sich heute wieder herausgestellt.

Eigentlich wollte ich nur ein paar Dateien auf den Server verschieben, als dies mit einem I/O Error abgebrochen ist. Ein Blick auf die Festplattenzugriffslampe zeigte ein regelmäßiges kurzes aufleuchten. Das schlimmste schon vermutend habe ich mich per SSH auf dem Server eingeloggt um folgendes wiederholend in den messages zu finden:

ata4.00: exception Emask 0x50 SAct 0x1 SErr 0x280900 action 0x6 frozen
ata4.00: irq_stat 0x08000000, interface fatal error
ata4: SError: { UnrecovData HostInt 10B8B BadCRC }

Zum Glück habe ich eine gleiche Festplatte mitlaufen die in regelmäßigen Abständen die Datenplatte synct. Von daher kein Datenverlust.

Was mich mehr sorgte, war die Frage was genau jetzt los ist. Also Gehäuse aufgeschraubt und hineingeschaut. Alles sah in Ordnung aus. Ein wenig am SATA Kabel gewackelt und interessanterweise ging es dann kurzerweise ein paar Sekunden bis das gleiche Spiel wieder von vorne anfing. Zum Glück wusste Google rat. Angeblich liegt der Fehler in den meisten Fällen an einem schlecht isolierten oder defekten SATA Kabel bzw. die Platte bekommt zu wenig Strom. In guter Hoffnung habe ich also das alte Kabel entfernt und ein neues eingesteckt. Gut das ich immer einen Vorrat an SATA Kabeln habe. Erfahrungsgemäß braucht man die immer wieder. 😉 Und siehe da… Die Kiste läuft nun seit 3 Neustarts und zwei Stunden wieder problemlos.

Das SATA Kabel werde ich am Mittwoch im Hackerspace mal durchmessen ob es letzendlich daran lag oder doch nur irgendwo ein Wackler drinne war. Ich kann mir aber gut vorstellen das irgendwo ein Kabelbruch ist. Zwischen dem SATA Anschluss und dem dahinter befindlichen Lüfter ist nicht viel Platz so das das Kabel etwas eingequetscht wird. Ich werde wohl bei der nächsten Bestellung ein paar gewinkelte SATA Kabel bestellen um dem entgegenzuwirken.

Interessante Links zum Thema

3 Gedanken zu “Plötzlicher Ausfall der Serverfestplatte

  1. Hi!

    Das Problem kommt mir so bekannt vor. Mir flog ständig meine Raid Verbund im NAS (Linux NAS mit Software Raid) auseinander, SATA-Kabel gewechselt, siehe da nie wieder Probleme, das gleiche im PC bei einer HDD.
    Da sieht man es wieder, alles nur auf billig produziert; leider 🙁

  2. IDE-Kabel waren zwar lästig, die hielten aber meist. Habe noch kein SATA-Kabel gesehen, was wirklich richtig gehalten hat. Irgendwann klebe ich die noch mit Heißkleber fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *