Über mich

männlich, XXIV,  aus Neuss und Mitglied im Hackerspace fNordeingang sende ich über diesen Blog meine Wortansammlungen ins Netz.

Über diesen Blog

Inhaltlich blogge ich hier grob Überschlagen über die Themen Arch Linux, openSUSE und KDE. So schreibe ich HowTos, interessante Neuigkeiten, Tipps sowie Berichte über meine Ausflüge zu szenebekannten Veranstaltungen. Auch das ein oder andere Off-Topic Thema wird mal dabei sein. Auch über mein „Serverprojekt“ das mich sicher noch länger beschäftigen wird, gibt es hier immer wieder neues.

fNordeingang

bannerfnordIm April 2010 gründete sich in meiner Heimatstadt der Hackerspace fNordeingang. Zwischen Köln und Düsseldorf schließt der fNordeingang die Lücke der Hackerspaces und bietet dem Rhein-Kreis Neuss so einen zentral liegenden Anlaufpunkt für alle Interessenten. Im Laufe der letzen Jahre sind wir zu einem eingetragenen Verein gewachsen mit eigenen (kleinen) Räumlichkeiten und kratzen langsam an den 20 Mitgliedern. Von (fast) Anfang an dabei, war ich seit November 2011 im Vorstand des gleichnamigen Vereins. Bei Interesse finden Sie unter http://fnordeingang.de mehr Informationen.

Privates

Marktsackpfeife

Privat beschäftige ich mich rund um das Themengebiet Computertechnik, wie man am Inhalt dieses Blogs feststellen kann.

Abseits der Bit & Byte gehe ich gerne auf Konzerten und ärgere meine vier drei Meerschweine Eva, Ginny, Flocke und Strigi. 😉 Auch das Sackpfeifespielen habe ich, zum Leitwesen meiner Nachbar, entdeckt.

Im openSUSE-Projekt engagiere ich mich bei dem Ambassador Team. Natürlich findet man mich auch auf den Mailinglisten und im IRC.

Beruflich gesehen mache ich seit August 2012 die Weiterbildung zum staatlich geprüften Chemietechniker Schwerpunkt Produktions- & Betriebstechnik.

Ununseptium

Ununseptium ist ein chemisches Element, das am Kernforschungszentrum Dubna bei Moskau 2010 erstmals künstlich erzeugt wurde. […] Der Name entspricht gemäß den IUPAC-Regeln für systematische Elementnamen der Ordnungszahl (von lat. unus „eins“ (2×) und lat. septem „sieben“) 117 und ist bis zur Namensgebung durch den ersten Entdecker vorläufig.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Ununseptium

Warum ich den Namen gewählt habe? Zum größten Teil weil mich Chemie schon immer interessiert hat. Im nachhinein stelle ich jedoch fest, das viele Leute Schwierigkeiten haben Ununseptium zu schreiben, sich dies aber den Namen ansich gut merken können. Wie man es richtig schreibt steht zum Glück in der Wikipedia.

Ein Gedanke zu “Über mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *